Titan Quest Wiki
Advertisement
Imhotep~WeiserdesOrdensdesPrometheusMemphis.jpg

Bei eurer Ankunft in Ägypten, am Hafen von Rhakotis, erwartet euch Imhotep, zu dem euch Kyros und Phaedrus geschickt haben. Als einer der Weisen des Orden des Prometheus führt er euch durch eure Aufgaben in Ägypten.

Er ist beteiligt an den Hauptaufgaben "Die Blindheit der Götter", "Die Beschwörung", "Ein Telkine in Ägypten" und "Die Sichel des Kronos".


Was er zu sagen hat[]

  • "Sei gegrüßt, Reisender. Ich bin Imhotep. Der ehrenwerte Phaedrus hat deine Taten gelobt und mich von deiner Ankunft unterrichtet. Selbst die Helden in den Legenden hätten in einem Telkine vielleicht ihren Meister gefunden. Und doch feierst du einen Triumph, wo andere versagt hätten. Griechenland ist nicht das einzige Land, das von Monstern und anderen unnatürlichen Kreaturen [...] wird. In Ägypten herrscht ebenfalls das Chaos. Der Pharao ist aus dem Palast geflohen und versteckt sich nun. Nicht einmal ganze Heere können die Monster aufhalten. Ohne die Götter stehen wir auf verlorenem Posten - Tod und Sklaverei sind unsere Zukunft. Ich kenne einen Weg, wie wir das göttliche Reich kontaktieren können, und das obwohl der Kanal zerstört wurde. Es gibt eine alte Beschwörungszeremonie, mit der wir vielleicht die Götter rufen können. Du musst zur großen Bibliothek von Rhakotis gehen und die Schriftrolle der Beschwörung finden. Ich kann dich dabei nicht unterstützen, denn ich bin kein Krieger. Ich habe dringende Geschäfte in Sais zu erledigen. Sobald du die Schriftrolle hast, musst du sie mir dorthin bringen. Ich werde im Tempel des Ptah sein. Alle unsere Hoffnungen ruhen nun auf dir."
  • "Gehe durch das Tor. Die Bibliothek sollte nicht schwer zu finden sein."
  • "Lass uns beten, dass die Schriftrolle der Beschwörung unsere Hilferufe den Göttern übermitteln kann. Es muss klappen. Wenn nicht, dann gibt es keine Hoffnung mehr."
  • "Die Schriftrolle beschreibt eine alte Beschwörungszeremonie. Für das ungeübte Auge ist sie wertlos, aber ich weiß, wie man die versteckte Bedeutung in diesem Text liest."
  • "Der Orden des Prometheus versammelt sich im Tempel des Ptah in der Nähe des Dorfes Sais am unteren Nil. Ich werde dort gebraucht."
  • "Finde die Schriftrolle in der Bibliothek und triff mich im Tempel des Ptah."


Auf dem Platz von Memphis:

  • "Ich bin erleichtert, dich zu sehen. Es ist nicht gut gelaufen. Wir waren auf einen Kampf gegen einen Telkine vollkommen unvorbereitet. Niemand hat seit dem Krieg zwischen den Titanen und den Göttern einen gesehen, aber jetzt scheinen sie überall zu sein! Es ist wichtiger denn je, dass wir mit der Beschwörungszeremonie fortfahren. Nur die Götter können uns beschützen.

    Nun lass mich sehen ... Um das Ritual der Beschwörung zu vollenden, müssen wir zuerst das Auge des Chaos und die Hand des Gleichgewichts haben. Das Auge soll sich angeblich irgendwo hinter der Fayum-Oase befinden. Ich glaube, die Hand des Gleichgewichts befindet sich in Gizeh.

    Finde diese Artefakte und bringe sie mir. Nur dann können wir die Götter rufen. Doch sei auf der Hut! In diesen Zeiten lauern Gefahren hinter allen Ecken."
  • "Ich fürchte, über die Aufbewahrungsorte dieser Artefakte weiß ich nicht mehr, als ich dir scho gesagt habe. Die Hand des Gleichgewichts soll irgendwo in Gizeh sein, vielleicht in der Pyramide oder in der großen Sphinx. Das Auge des Chaos sollte irgendwo bei der Fayum-Oase sein. Finde diese Artefakte und kehre zu mir zurück."
  • "Reise nach Gizeh und zur Fayum-Oase. Bringe mir das Auge des Chaos und die Hand des Gleichgewichts. Es ist wichtig, dass wir die Götter rufen, denn sie sind unsere einzige Hoffnung."

Nach dem Fund eines der Artefakte:

  • "Sehr gut. Und jetzt bringe mir das andere Artefakt. Anschließend können wir, mit der Beschwörungszeremonie beginnen."

Nach dem Fund beider Artefakte:

  • "Ah, das Auge des Chaos und die Hand des Gleichgewichts. Zusammen bilden sie das Zepter der Ewigkeit, ein Artefakt von großer Macht. Jetzt wollen wir uns beeilen und die Zeremonie begehen."

Imhotep vollführt die Zeremonie ...

  • "Na, das ... das kann nicht sein! Wie konnten wir versagen? Alles, was wir versucht haben, war umsonst! Es ist mir klar, dass die Götter uns nicht helfen können. Jetzt sind wir wahrlich auf auns allein gestellt.

    Wir dürfen niemals aufhören, es weiter zu versuchen. Der Telkine, der in Ägypten sein Unwesen treibt, hat viele Orte verwüstet, die vom Orden des Prometheus bewacht wurden. An diesen Orten werden mächtige Artefakte aus dem alten Krieg aufbewahrt. Ganz bestimmt sucht der Telkine etwas. Wegen der geheimnisvollen Kräfte dieser Artefakte hat der Orden diese Orte seit Tausenden von Jahren bewacht. Es gibt jetzt nur noch einen Ort in Ägypten, der noch unberührt ist. In meiner Blindheit habe ich all dies übersehen, denn ich glaubte, die Götter würden uns retten. Ich war ein echter Narr.

    Du musst zum Grab des Ramses gehen, dem letzten Ort im Tal der Könige. Fahre den Nil hinauf nach Theben und von dort zum Tal und zum Grab. Achte auf Spuren, die der Telkine auf seinem Weg hinterlassen hat. Was immer er auch sucht, er darf es nicht in die Hände bekommen. Wenn du diese Aufgabe erledigt hast, treffen wir uns in Theben.

    Nun, da wir bei der Rettung der Menschheit nicht auf die Götter zählen können, müssen wir auf unsere Helden zählen. Gehe jetzt!"
  • "Ich war ein Narr ... Ich habe fest an die Hilfe der Götter geglaubt - aber es hat nicht sollen sein. Ich hoffe nur, dass es nicht zu spät ist."
  • "Hättest du nicht bereits einen Telkine erschlagen, würde ich sagen, dass alles verloren ist. Auf dir ruht jetzt die Hoffnung."
  • "Gehe, Krieger. Halte den Telkine auf und triff mich dann in Theben."


Im Tempel des Seth in Teben, nach dem Erschlagen des Telkine:

  • "Du hast den Telkine besiegt? Hervorragend! Vielleicht gibt es jetzt noch Hoffnung. Du musst nach Babylon - in diesem Augenblick wird die Stadt von einem weiteren Telkine angegriffen!

    Was ist das für eine Tafel, die du gefunden hast? Lass mich einen Blick darauf werfen. Hmmm ... Oh, nein! Jetzt weiß ich, wonach dieser Telkine gesucht hat. Diese Tafel enthüllt, dass im Tempel des Marduk unter den Hängenden Gärten die Sichel des Kronos ruht. Diese Sichel wurde von Titanen im großen Krieg benutzt und besitzt die Macht, sogar einen Gott zu töten. Wenn diese Sichel in die Hände der Telkine gelangt, sind wir alle verdammt. Beeil dich, es ist äußerst wichtig, dass du sofort nach Babylon abreist!

    Die Zeit reicht nicht, um zu Land oder zu Wasser zu reisen ... es gibt vielleicht einen besseren Weg. Gehe zum Tempel der Hatschepsut, dort findest du ein altes Portal. Das Zepter der Ewigkeit ist ein Schlüssel zu vielen Reichen und kann mit dem Portal benutzt werden, um dich nach Babylon zu bringen. Lege das Zepter vor dem Portal ab und schreite hindurch. Gehe so schnell wie möglich - wir kommen vielleicht schon zu spät."
  • "Da, das Tor ist offen. Gehe, Held, oder Undenkbares wird über uns kommen!"
  • "Wenn du das Portal erreichst, musst du das Zepter benutzen."
  • "Was wir nicht wissen ist, ob dieser dritte Telkine von der Sichel weiß. Wir können nur hoffen, dass dies nicht der Fall ist."
  • "Finde das Portal im Tempel der Hatschepsut. Das Zepter der Ewigkeit öffnet dir den Weg nach Babylon. Gehe so schnell wie möglich!"
Advertisement